Kids Dental

Zähneknirschen bei Kindern

Knirscht Ihr Kind mit den Zähnen?

Zähneknirschen kommt relativ häufig vor. Beim Zähneknirschen reiben die Zähne aufeinander und es werden Kaubewegungen durchgeführt, nicht selten auch bei Kleinkindern oder Babys. Obwohl sich gar keine Nahrung im Mund befindet, kauen die Kinder im Schlaf. Für diese Störung haben die Mediziner auch einen Fachbegriff: Bruxismus.

Ursachen von Bruxismus

Bruxismus kann viele Ursachen haben. Das lästige Knirschen tritt bei der Mehrzahl der Kindern Nachts auf, kann aber ebenso am Tage in Erscheinung treten. Schuld daran ist häufig großer Stress. Wer emotional belastet ist, der knirscht deutlich häufiger mit den Zähnen als Menschen, mit weniger Problemen. Auch große Anspannung - wie etwa Leistungsdruck in der Schule oder Prüfungsangst - können Zähneknirschen hervorrufen. Neben eventuell vorhandenen emotionalen Problemen können auch Zahnfehlstellungen oder falsch angepasster Zahnersatz die Ursachen für den Bruxismus sein.

Nicht jedes Knirschen muss gefährlich sein und viele Eltern müssen sich auch keine Gedanken machen, denn tritt das Zähneknirschen vorübergehend auf, so sind keine Schäden an den Zähnen zu erwarten. Besteht das Problem jedoch länger, so kann es allerdings zu stärkeren Abnutzungserscheinungen an den Zähnen kommen bis hin zu lockeren Zähnen, dies sollte dann unbedingt vom Zahnarzt behandelt werden.

Es gibt verschiedene Möglichleiten Bruxismus zu behandeln. Sollte Ihnen etwas aufgefallen sein, dann sprechen Sie uns an, wir werden Ihnen gerne helfen.

« Zurück zur Übersicht